vergrößernverkleinern
HAKAN CALHANOGLU (Bayer Leverkusen): Kein Comeback, sondern gar sein Debüt in der Königsklasse feiert Leverkusens Neuzugang und Shootingstar Calhanoglu. Vorletzte Saison noch beim Karlsruher SC in der Dritten Liga unterwegs, will der 20 Jahre alte Freistoßspezialist jetzt Europa aufmischen

Hakan Calhanoglu wird Bayer Leverkusen am Samstag im Auswärtsspiel beim SC Freiburg wohl wieder zur Verfügung stehen.

Laut Trainer Roger Schmidt ist der Einsatz des Neuzugangs nicht gefährdet.

Calhanoglu war am Mittwoch beim 1:0 gegen den FC Augsburg ausgewechselt worden, weil er nach einem Sturz auf den Rücken leichte Atemprobleme verspürte.

Wieder mitwirken könnten in Freiburg auch Ömer Toprak und Gonzalo Castro.

"Bei beiden haben wir Hoffnung, dass es für Samstag reichen könnte. Ömer hat heute mit dem Team trainiert und hatte auch keinerlei Probleme. Bei Gonzo werden wir den Freitag abwarten und dann eine Entscheidung treffen", sagte Schmidt.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel