vergrößernverkleinern
HSV-Trainer Josef Zinnbauer hofft bei seinem Debüt auf einen Punktgewinn gegen den FC Bayern

Trainer Joe Zinnbauer vom Bundesligisten Hamburger SV glaubt an ein Ende der Torflaute seines Teams im Duell mit Eintracht Frankfurt am Sonntag (17.30 Uhr).

"Die Spieler brauchen keinen Psychologen, um ein Tor zu schießen. Wir müssen den letzten Ball noch in die Box bringen, daran arbeiten wir", sagte der 44-Jährige: "Wir brauchen ein Erfolgserlebnis."

Zinnbauer muss gegen die Eintracht auf Kapitän Rafael van der Vaart (Wade) und Ivo Ilicevic (muskuläre Probleme) verzichten.

Dagegen könnte Nationalspieler Marcell Jansen erstmals nach seiner Adduktorenverletzung wieder im Kader stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel