vergrößernverkleinern
Benedikt Höwedes hat in dieser Saison in drei Bundesliga-Spielen ein Tor erzielt

Schalke 04 muss nun doch länger als geplant auf Kapitän Benedikt Höwedes verzichten.

Nach seinem Sehnenabriss im Hüftbeuger muss der Weltmeister sein Comeback verschieben und wird erst Mitte der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Das ergab eine Untersuchung bei Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München am Mittwoch.

"Ich habe bislang nicht trainiert und muss erst wieder voll im Saft stehen. Die Hinrunde ist nach lang genug", erklärte Höwedes gegenüber der "Bild".

Der Innenverteidiger verpasst damit auch die EM-Qualifikationsspiele des DFB-Teams gegen Polen und Irland.

"Wenn alles gut verläuft, bin ich nach der Pause beim Spiel gegen Hertha dabei", sagte der 26-Jährige weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel