vergrößernverkleinern
Im Sommer 2014 verpflichtete der SC Paderborn Marvin Bakalorz (r.) fest von Eintracht Frankfurt

Mittelfeldspieler Marvin Bakalorz steht dem SC Paderborn nach auskurierter Erkältung für das Gastspiel am Samstag bei Bayer Leverkusen wieder zur Verfügung.

Mahir Saglik (grippaler Infekt) und Thomas Berteils (Fuß-OP) werden Trainer Andre Breitenreiter dagegen fehlen.

Ein dickes Fragezeichen steht noch hinter Mittelfeldspieler Alban Meha, der trotz seines Kurzeinsatzes beim 1:2 gegen Borussia Mönchengladbach infolge seines Meniskus-Einrisses noch nicht hundertprozentig fit ist.

Fraglich ist auch, ob Innenverteidiger Rafa Lopez, der nach überstandener Oberschenkelblessur mittlerweile wieder in das Mannschaftstraining zurückgekehrt ist, im Kader steht.

In Leverkusen erwartet Breitenreiter "ein komplett anderes Spiel" als gegen die Borussia, da Bayer hoch verteidigt und mit intensivem Angriffspressing zum Erfolg kommen will.

"Wir dürfen uns keine leichten Fehler im Aufbauspiel erlauben. Wer Leverkusen am Mittwochabend gegen Lissabon gesehen hat, weiß um die Qualität dieser Mannschaft", sagte der SCP-Coach und ergänzte: "Wir wollen so gut wie möglich gegenhalten und defensiv stabil stehen."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel