vergrößernverkleinern
Salomon Kalou (2.v.r) ist mit zwei Toren der entscheidnde Mann des Abends

Kollektives Aufatmen in der Hauptstadt: Hertha BSC hat das Gerede von einer Berliner Krise dank des Doppeltorschützen Salomon Kalou beendet und zugleich den kleinen Höhenflug des VfB Stuttgart jäh gestoppt.

Die Berliner besiegten die Schwaben am Tag der Deutschen Einheit mit 3:2 (1:1) und feierten im siebten Spiel ihren zweiten Saisonsieg.

Die frühe Führung der Schwaben durch Moritz Leitner (5.) glich Kalou zunächst per Foulelfmeter aus (22.).

Im zweiten Durchgang schloss der ivorische Stürmer einen Konter der Berliner eiskalt zum 2:1 ab (64.).

Roy Beerens sorgte mit seinem Treffer in der 74. Minute für die Vorentscheidung, Stuttgarts Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Sandro Wagner (83.) kam zu spät.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel