vergrößernverkleinern
Josef Zinnbauer holte aus drei Spielen einen Punkt

Trainer Joe Zinnbauer (44) winkt nach dem ersten Saisonsieg beim Hamburger SV ein Profivertrag.

"Er hat Werbung gemacht, Teil der HSV-Zukunft zu sein. Es ist schön, einen Mann wie ihn bei uns an Bord zu haben", sagte der neue HSV-Sportdirektor Peter Knäbel nach dem 1:0 bei Borussia Dortmund und kündigte entsprechende Gespräche an: "Gerade eine Länderspielpause ist geeignet dafür, sich jetzt mit ihm hinzusetzen und einige Dinge abzusprechen."

Einen genauen Zeitrahmen nannte Knäbel allerdings nicht. Klub-Chef Dietmar Beiersdorfer hatte Zinnbauer am 16. September nach der Entlassung von Mirko Slomka "bis auf Weiteres" zum Cheftrainer befördert, ihm bisher aber keine Umwandlung seines Kontraktes als Trainer der U23 in einen Profivertrag angeboten.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel