vergrößernverkleinern
di_matteo_nah_gesicht
Roberto Di Matteo gewann 2012 mit dem FC Chelsea die Champions League

Roberto Di Matteo wird nach der Entlassung von Jens Keller neuer Trainer bei Schalke 04.

Dies gaben die Königsblauen am Dienstagmorgen bekannt.

"Wir wollten keinen Schnellschuss, sondern einen Trainer, der uns nachhaltig weiterbringt", erklärte Aufsichtsratschef Clemens Tönnies bei SPORT1.

Di Matteo unterschreibt einen Vertrag bis 2017 auf Schalke.

Zuvor hatten Schalkes Verantwortliche Kellers Entlassung bei SPORT1 bestätigt.

Sportvorstand Horst Heldt sagte: "Wir mussten jetzt handeln. Der Trend war negativ. Es war keine einfache Entscheidung."

Tönnies stellte klar: "Die Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen."

Schalkes neuer Coach Di Matteo gewann 2012 mit dem FC Chelsea die Champions League. Sechs Monate später wurde er in London entlassen und wartete seitdem auf einen neuen Posten als Cheftrainer.

Spekulationen über eine Trennung von Keller kursierten seit der 1:2-Pleite der Gelsenkirchener am vergangenen Samstag im Punktspiel bei 1899 Hoffenheim.

Insgesamt stehen für Schalke nach den ersten zehn Pflichtspielen der Saison lediglich zwei Siege und Platz elf in der Bundesliga-Tabelle zu Buche, außerdem sind die Knappen bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden und in der Champions League nach den ersten beiden Begegnungen noch ohne Erfolg.

Schalkes Trennung von Keller, der im Dezember 2012 das Cheftrainer-Amt der Königsblauen als Nachfolger des Niederländers Huub Stevens übernommen hatte, ist die zweite Trainer-Entlassung in der laufenden Bundesliga-Saison. Als erster Coach hatte Mirko Slomka seinen Posten beim Hamburger SV räumen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel