vergrößernverkleinern
Rafael van der Vaart kehrte 2012 zurück zum Hamburger SV

HSV-Trainer Joe Zinnbauer baut auch in Zukunft auf Hamburgs Kapitän Rafael van der Vaart.

"Unser System würde zu Rafael passen. Er ist ein Klasse-Mann. Rafa ist enorm wichtig für uns", sagte Zinnbauer der "Bild".

Van der Vaart steht in Hamburg in der Kritik.

Hamburgs ehemaliger Torwart Uli Stein hatte im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 geschimpft: "Er ist nicht in der Lage mal einen Sprint zu machen. Er läuft alles nur noch in einem Tempo. Er läuft in einem Raum rum, wo ihm keiner weh tut."

Coach Zinnbauer lobt dagegen die Einstellung des Niederländers: "Ich hatte Rafa in der Halbzeit vom BVB-Spiel avisiert, dass ich ihn wohl bringe. Er war brandheiß. Obwohl er nicht spielte, sprang er mir nach Abpfiff im Spielertunnel vor Siegesfreude in die Arme. Das kam aus tiefstem Herzen."

Und weiter: "So etwas habe ich von einem Spieler seiner Klasse noch nie erlebt."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel