vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski wechselte von Borussia Dortmund zum FC Bayern

Bayerns Neuzugang Robert Lewandowski kommt mit der oft extrem defensiven Spielweise der Gegner des Rekordmeisters noch nicht klar.

"Die Umstellung ist schwierig. Manchmal macht es keinen Spaß, wenn immer drei, vier Gegner um mich sind. Ich bekomme nicht so viele Bälle und muss manchmal lange auf meine Chance warten", erklärte der Pole der "Sport Bild".

Sportvorstand Matthias Sammer lobte jedoch Lewandowskis Entwicklung. Den Einstand des Stürmers in München bewertete er in der "Sport Bild" als "wunderbar: Er bewegt sich sehr gut, er hat sich gut integriert."

Sammer kann verstehen, dass sich der 26-Jährige erst noch an den Spielstil der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola anpassen muss: "Unser Fußball ist vorne eben extrem eng. Unsere Dominanz bedeutet eine leichte Veränderung in seinem Spiel. Robert wird sich ziemlich schnell an unsere Spielweise gewöhnen."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel