vergrößernverkleinern
XABI ALONSO (Bayern München): Wovon Lewandowski noch träumt, hat Xabi Alonso schon erreicht - und das gleich zweimal. Nach Clarence Seedorf könnte er in München zum erst zweiten Spieler werden, der mit drei verschiedenen Vereinen die Champions League gewinnt
Xabi Alonso kam Ende August für zehn Millionen Euro von Real Madrid zum FC Bayern

Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund hat in einem Interview Bayern Münchens neuen Star Xabi Alonso in höchsten Tönen gelobt.

"Die ersten 20 Minuten gegen Schalke waren für mich eine Offenbarung. Verrückt, so etwas habe ich noch nie gesehen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Alonso, der während der Saison von Real Madrid zum Rekordmeister gewechselt war, avancierte gleich in seinem ersten Spiel bei Schalke 04 zum Chefstrategen im Mittelfeld.

Kein Wunder also, dass sich Klopp den Spanier auch im Trikot von Borussia Dortmund vorstellen könnte. Der 47-Jährige sagte aber weiter: "Xabi Alonso ist ein absoluter Weltklasse-Spieler, den hätte sich der BVB nicht leisten können."

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel