vergrößernverkleinern
Otto Laszig (vorne) machte 118 Bundesligaspiele

Der frühere deutsche Fußball-Meister Otto Laszig ist nach längerer Krankheit im Alter von 79 Jahren verstorben. Dies teilte Hannover 96 am Montag mit.

1958 setzte sich Laszig mit Schalke 04 im Finalspiel um den Titel gegen den Hamburger SV mit 3:0 durch.

Nach 162 Pflichtspielen und 47 Toren wechselte Laszig 1962 nach Hannover, wo er 1964 den Aufstieg in die Bundesliga feierte.

Insgesamt absolvierte der Abwehrspieler 155 Oberliga-, Regionalliga- und Bundesligaspiele für die Roten.

1969 beendete Laszig seine Laufbahn.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel