Außenverteidiger Rafinha vom FC Bayern München glaubt fest an eine Rückkehr in die brasilianische Nationalmannschaft unter Carlos Dunga.

"Jeder brasilianische Spieler will dabei sein, und ich bin bereit, wenn mich der Trainer nominiert. Ich konzentriere mich aber voll auf Bayern, versuche hier meine Arbeit gut zu machen. Wenn ich gut hier beim FC Bayern spiele, bin ich sicher, dass ich auch wieder zur Nationalmannschaft komme", sagte der 29-Jährige im Interview mit SPORT1.

Trotz des momentanen Höhenflugs der Selecao sieht Rafinha noch viel Arbeit auf die Mannschaft zukommen.

"Brasilien hat jetzt drei Spiele in Folge gewonnen. Wir sind auf einem guten Weg. Wir wissen, dass wir jetzt alles neu machen müssen. Brasilien hatte immer eine super Nationalmannschaft, die neue Generation muss sich nun beweisen", sagte er.

Zurück nach Brasilien zieht es Rafinha auch nach seiner Zeit beim FC Bayern München.

"Ich habe noch zweieinhalb Jahre Vertrag. Ich freue mich, dass ich für einen Verein wie den FC Bayern spielen darf. Mein Ziel ist es aber natürlich wieder nach Brasilien zu gehen, wo meine Familie, meine Heimat ist. Dann werde ich zwölf Jahr in Deutschland gewesen sein, das ist eine schöne Zeit. Dann will ich noch ein paar Jahre in Brasilien spielen. Die Zeit in Deutschland werde ich mein ganzes Leben lang nicht vergessen", äußerte er.

Hier gibt es das komplette Interview

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel