vergrößernverkleinern
Carlos Zambrano kommt 2014 nicht mehr zum Einsatz

Für Carlos Zambrano ist das Fußball-Jahr 2014 vorzeitig beendet.

Der Abwehrspieler von Eintracht Frankfurt zog sich beim Länderspiel mit Peru einen Außenbandriss im rechten Knie zu.

Dies gab die Eintracht nach einer Untersuchung von Mannschaftsarzt Dr. Wulf Schwietzer am Mittwochabend bekannt.

"Er wird uns aber sicherlich nicht mehr in der Vorrunde zur Verfügung stehen können", sagte Sportdirektor Bruno Hübner.

"Das ist natürlich eine erneute Hiobs-Botschaft. Dass Carlos für die Vorrunde ausfallen wird, ist leider Tatsache und wir wünschen ihm alles Gute und vor allem eine schnelle Genesung", meinte Cheftrainer Thomas Schaaf.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel