vergrößernverkleinern
Roberto di Matteo feiert in seinem ersten Spiel gleich den ersten Sieg

Trainer Roberto Di Matteo ist ein Traumeinstand beim Bundesligisten Schalke 04 gelungen.

Im Samstagabendspiel des 8. Spieltags feierte der Nachfolger des in der Länderspielpause beurlaubten Jens Keller ein 2:0 (1:0) gegen Hertha BSC.

Dabei ließen die Schalker unter ihrem neuen Übungsleiter bereits erste Fortschritte erkennen.

Hertha agierte nur vereinzelt auf Augenhöhe und konnte die vierte Saisonniederlage nicht abwenden.

Torjäger Klaas-Jan Huntelaar brachte die Hausherren nach einer präzisen Hereingabe von Nationalspieler Julian Draxler in Führung (19.).

In der zweiten Halbzeit sorgte Draxler nach einem Solo für die Entscheidung (65.). Durch den Erfolg ging S04 mit elf Punkten auf Tuchfühlung mit den internationalen Plätzen, Berlin (8) muss sich weiter nach unten orientieren.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel