Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger möchte nach seiner Patellasehen-Verletzung bald wieder angreifen.

"Es wird besser", sagte der Weltmeister im Gespräch mit SPORT1, "ich habe am Samstag wieder ein paar Laufübungen gemacht und auch etwas mit dem Ball trainiert."

Der Mittelfeldspieler will aber nicht vorschnell in Euphorie verfallen. "Man muss vorsichtig sein, Prognosen sind schwierig", erklärte Schweinsteiger.

Zur Krise bei Bayerns Konkurrent Borussia Dortmund lässt sich der Routinier keinen negative Äußerung entlocken. "Wir schauen nur auf uns", erklärte der 30-Jährige.

Schweinsteiger absolvierte in der laufenden Saison noch kein einziges Pflichtspiel für den FC Bayern.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel