vergrößernverkleinern
Marco Reus (l.) trifft in Istanbul per Kunstschuss zum 3:0. ZUM DURCHKLICKEN: Die SPORT1-Noten für Borussia Dortmund

Drei Siege aus drei Champions-League-Spielen, nur deren zwei aus acht Liga-Spielen - nach dem überzeugenden 4:0-Sieg bei Galatasaray will Borussia Dortmund endlich auch in der Bundesliga an die Königsklassen-Auftritte anknüpfen.

Schon 48 Stunden nach der Ankunft aus Istanbul bietet sich für die Mannschaft von Coach Jürgen Klopp im Spiel gegen Hannover 96 die erste Gelegenheit dazu.

Und der Klub bemüht eine Portion Aberglaube, um gegen die Malaise in der Bundesliga vorzugehen. Die Dortmunder werden in Champions-League-Trikots auflaufen, wie der Verein mitteilte. Dafür holte man sich eigens eine Genehmigung der DFL ein.

Der 9. Spieltag der Bundesliga hält für einige Beteiligte zudem Wiedersehensfreuden parat.

Im Berliner Olympiastadion kehrt HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga gegen Hertha BSC an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Der Hamburger SV will dabei nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen weiter klettern und die Abstiegsränge verlassen.

Auch in Frankfurt treffen sich alte Bekannte - Armin Veh trifft als Trainer des VfB Stuttgart auf sein Ex-Team von der Eintracht.

Zeitgleich messen sich in Sinsheim die zwei Überraschungsmannschaften der bisherigen Saison, wenn die drittplatzierte TSG 1899 Hoffenheim Aufsteiger SC Paderborn (7.) empfängt.

Die Partie FC Augsburg gegen den SC Freiburg komplettiert den Bundesliga-Nachmittag.

SPORT1 begleitet die Partien ab 15.00 Uhr LIVE auf SPORT1.fm sowie im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Die Highlights der Spiele sehen Sie am Sonntag ab 10.05 Uhr bei Bundesliga Pur im TV auf SPORT1.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Borussia Dortmund - Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr)

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Sokratis - Gündogan, Kehl - Mkhitaryan, Kagawa, Reus - Aubameyang

Hannover: Zieler - Stankevicius, Marcelo, Felipe, Schulz - Schmiedebach, Gülselam - Bittencourt, Kiyotake - Briand, Joselu

Schiedsrichter: Stieler

FC Augsburg - SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr)

Augsburg: Hitz - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba - Kohr, Baier - Bobadilla, Altintop, Esswein - Djurdjic

Freiburg: Bürki - Sorg, Krmas, Torrejon, Günter - Schmid, Schuster, Darida, Frantz - Philipp, Mehmedi

Schiedsrichter: Fritz

1899 Hoffenheim - SC Paderborn (Samstag, 15.30 Uhr)

Hoffenheim: Baumann - Rudy, Süle, Strobl, Beck - Polanski, Schwegler - Volland, Firmino, Elyounoussi - Modeste

Paderborn: Kruse - Heinloth, Strohdiek, Hünemeier, Brückner - Ziegler - Koc, Rupp, Vrancic, Stoppelkamp - Kachunga

Schiedsrichter: Hartmann

Hertha BSC - Hamburger SV (Samstag, 15.30 Uhr)

Berlin: Kraft - Pekarik, Heitinga, Lustenberger, Schulz - Skjelbred, Hosogai - Beerens, Stocker, Ben-Hatira - Kalou

Hamburg: Drobny - Götz, Djourou, Westermann, Ostrzolek - Behrami, Arslan - Müller, van der Vaart, Holtby - Lasogga

Schiedsrichter: Kinhöfer

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr)

Frankfurt: Wiedwald - Ignjovski, Russ, Anderson, Oczipka - Piazon, Medojevic, Hasebe, Inui - Meier, Seferovic

Stuttgart: Kirschbaum - Klein, Schwaab, Rüdiger, Hlousek - Romeu, Gentner - Harnik, Maxim, Werner - Ibisevic

Schiedsrichter: Dingert

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel