vergrößernverkleinern
Arjen Robben schoss den FC Bayern im DFB-Pokalfinale 2014 in Führung

Der FC Bayern muss einen Tag vor dem Topspiel in der Bundesliga gegen Borussia Dortmund weiterhin um Arjen Robben bangen.

Der Niederländer sei "noch nicht bei hundert Prozent", sagte Coach Pep Guardiola.

Robben laboriert immer noch an muskulären Problemen.

Der Vize-Weltmeister von 2010 war der entscheidende Mann für die Münchner bei den letzten beiden Endspiel-Erfolgen im Champions-League-Finale 2013 und im DFB-Pokalfinale 2014.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel