vergrößernverkleinern
Erzielte den Siegtreffer für Schalke 04: Der Niederländer Klaas-Jan Huntelaar (l.)

Der FC Schalke 04 holt nach seinem Fehlstart in der Bundesliga unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo langsam auf.

Die Königsblauen kamen am zehnten Spieltag dank Torjäger Klaas-Jan Huntelaar gegen den FC Augsburg zu einem 1:0 (1:0).

Es war der dritte Sieg im vierten Spiel unter dem Italiener, wodurch sich Schalke mit 14 Punkten vorerst ins vordere Tabellenmittelfeld verbesserte (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Mit seinem siebten Pflichtspieltor der Saison sicherte Huntelaar den Gelsenkirchenern in der 37. Minute vor 60.954 Zuschauern den vierten Dreier im vierten Heimspiel gegen den FCA.

Der Niederländer nutzte bezeichnenderweise die erste Torchance der Gastgeber, die aus einer beherzten Einzelaktion von Atsuto Uchida resultierte.

Der Japaner, der tags zuvor seinen Vertrag bis 2018 verlängert hatte, eroberte in der eigenen Hälfte den Ball und bediente Huntelaar nach langem Solo mustergültig.

Julian Draxler verletzte sich bereits nach elf Sekunden und musste kurze Zeit später mit einer Muskelverletzung vom Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel