vergrößernverkleinern
Jimmy Briand zog sich gegen Berlin eine Kopfverletzung zu

Bundesligist Hannover 96 hofft trotz einer Platzwunde am Kopf auf den Einsatz von Offensivspieler Jimmy Briand bei Hertha BSC am kommenden Freitag (20.30 Uhr).

"Berlin-Einsatz nicht ausgeschlossen!", twitterte 96 am Sonntag.

Dem Franzosen gehe es besser.

Briand hatte in der Bundesliga-Partie der Niedersachsen gegen Eintracht Frankfurt (1:0) eine blutende Platzwunde an der Stirn erlitten und war daraufhin im Krankenhaus mit sieben Stichen genäht worden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel