vergrößernverkleinern
Der Adler ist im Vereinsemblem von Eintracht Frankfurt integriert

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Eintracht Frankfurt wegen des Fehlverhaltens seiner Fans mit einer Geldstrafe von insgesamt 15.000 Euro belegt.

Der DFB ahndete damit die Geschehnisse während der Pokalpartie bei Viktoria Berlin und den Punktspielen gegen den FSV Mainz 05 und den 1. FC Köln.

In Berlin waren vor dem Beginn der zweiten Halbzeit im Frankfurter Zuschauerblock mehrere Bengalische Feuer und Leuchtraketen abgebrannt worden. Auch gegen Köln zündeten die Anhänger der Hessen Pyrotechnik.

Im Rhein-Main-Derby gegen die Mainzer flogen Becher und Feuerzeuge auf das Spielfeld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel