vergrößernverkleinern
Thomas Schaaf ist bei Seferovic optimistisch

Trainer Thomas Schaaf vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt hofft zum Spiel gegen Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr) auf die Rückkehr des Schweizer Nationalspielers Haris Seferovic.

"Bei Haris sieht es gut aus", sagte der Coach am Freitag.

Der 22-Jährige hatte beim Pokal-Aus in der vergangenen Woche gegen Borussia Mönchengladbach (1:2) eine Schulterverletzung erlitten, in der Bundesliga war er am Wochenende gesperrt.

Trotz vier Pflichtspiel-Niederlagen in Folge blickt Schaaf der Partie optimistisch entgegen.

"Wir werden uns behaupten und viele Dinge besser machen als in den vergangenen Spielen", sagte der 53-Jährige: "Auch morgen geht es nur um drei Punkte. Und natürlich haben wir die zu verlieren."

Bei "aller Dominanz" der Bayern "darf man sich nicht verstecken", sagte Schaaf: "Wir brauchen eine gute Zweikampfquote."

Die Fitness seiner Profis sei "kein Thema".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel