vergrößernverkleinern
Fabian Lustenberger wechselte 2007 vom FC Luzern nach Berlin

Bundesligist Hertha BSC muss in den nächsten vier bis sechs Wochen auf seinen Kapitän Fabian Lustenberger verzichten.

Der Abwehrchef zog sich im Heimspiel am Freitag gegen Hannover 96 einen Anriss der rechten Adduktorensehne zu und musste in der 55. Minute durch John Anthony Brooks ersetzt werden.

Der Schweizer Nationalspieler bleibt vom Pech verfolgt. In der Vorbereitung auf die laufende Saison fehlte der Defensivspieler mehrere Wochen wegen einer Oberschenkelverletzung.

Wegen zwei Muskelfaserrissen war der Nationalspieler bereits in der kompletten Rückrunde der vergangenen Bundesliga-Spielzeit ausgefallen und konnte nicht an der WM in Brasilien teilnehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel