vergrößernverkleinern
Aaron Hunt erzielte den zweiten Treffer für den VfL

Der VfL Wolfsburg bleibt Bayern München nach einer erneut bärenstarken Leistung auf den Fersen.

Die Niedersachsen gaben sich beim verdienten 2:0 (1:0) im Bundesliga-Heimspiel am Sonntag gegen den überforderten Hamburger SV keine Blöße und befinden sich mit vier Punkten Rückstand weiter auf Schlagdistanz zu den Bayern.

Ivica Olic (27.) und Aaron Hunt (63.) bauten mit ihren Treffern zudem den Wolfsburger Vereinsrekord auf acht Pflichtspiel-Siege in Folge aus.

Die Vorarbeit zu beiden Toren gab der seit Wochen überragende Kevin de Bruyne.

Der Belgier hat nun bereits neun Tore in dieser Saison eingeleitet, in den großen europäischen Ligen hat nur Chelseas Cesc Fabregas genauso viele.

In Deutschland kam zuletzt der Bremer Diego vor acht Jahren nach elf Spielen auf eine solche Quote.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel