vergrößernverkleinern
Jens Lehmann wurde bei der WM 2006 mit dem DFB-Team Dritter

Der wiederholt schwer in sportliche Schieflage geratene VfB Stuttgart ist weiter auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor.

Seit Wochen kursieren Namen angeblicher Kandidaten - auch der des ehemaligen Nationaltorwarts Jens Lehmann.

Nach SPORT1-Informationen gab es bisher aber keine Gespräche zwischen dem Bundesligaklub und dem 45 Jahre alten Lehmann.

Dieser hatte in der Vergangenheit mehrfach erklärt, wieder in den Profifußball zurückkehren zu wollen - ob als Trainer oder Funktionär.

Lehmann spielte in seiner aktiven Karriere für den FC Schalke 04, Borussia Dortmund, den FC Arsenal und eben den VfB. Er arbeitet aktuell unter anderem als TV-Experte.

Die Schwaben, die aktuell den letzten Platz in der Bundesliga belegen (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle), hatten sich im September wegen Erfolgslosigkeit von Sportvorstand Fredi Bobic getrennt.

Seither nehmen Jochen Schneider und Armin Veh sämtliche die Sportliche Leitung betreffende Aufgaben wahr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel