vergrößernverkleinern
Edmund Stoiber ist Mitglied der "Berliner Fraktion"

Rekordmeister Bayern München ist jetzt auch auf höchster politischer Ebene angekommen.

Am Dienstagabend wurde in der Hauptstadt der Fanklub "Berliner Fraktion" gegründet. Die überparteiliche Gruppierung versammelt aktuelle und ehemalige Mitglieder des deutschen Bundestages.

Mit dabei sind unter anderen der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, die Bundesminister Alexander Dobrindt und Gerd Müller (alle CSU) sowie der Unions-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (CDU).

Der CSU-Abgeordnete Florian Hahn fungiert als Präsident des Fanklubs, in dem Politiker wie Dieter Janecek (B90/Grüne) oder Lars Klingbeil (SPD) das Parteienspektrum erweitern.

Bei der Gründung des Fanklubs im Jakob-Kaiser-Haus überreichten Markenbotschafter Paul Breitner und Raimond Aumann, Abteilungsleiter Fan- und Fanklubbetreuung des FC Bayern, den Anhängern des Rekordmeisters einen Wimpel des Vereins.

Der FC Bayern hat damit aktuell 3764 Fanklubs mit insgesamt 293.171 Mitgliedern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel