vergrößernverkleinern
Nuri Sahin wurde 2011 mit Borussia Dortmund Meister

Das Lazarett beim Vizemeister Borussia Dortmund scheint sich weiter zu lichten.

Mittelfeldspieler Nuri Sahin bestritt bei einem Testspiel gegen die eigene U23 erstmals nach monatelanger Verletzungspause wieder eine Partie. Mit dem türkischen Nationalspieler verloren die Borussen mit 3:4.

Dem 25-Jährigen war Anfang September entzündetes Gewebe aus dem linkem Kniegelenk entfernt worden, sein letztes Spiel für den BVB hatte er im Pokalfinale im Mai gegen Doublesieger Bayern München (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle) absolviert.

Gegen die U 23 stand auch der zuletzt verletzte Oliver Kirch wieder auf dem Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel