vergrößernverkleinern
Lars Stindl spielt seit 2010 bei Hannover 96

Nach 13 Wochen Verletzungspause hat Kapitän Lars Stindl beim Bundesligisten Hannover 96 sein Comeback in der Startelf gegeben.

Der Mittelfeldspieler, der in der aktuellen Bundesligasaison erst 14 Minuten auf dem Platz stand, spielte beim 0:2 (0:1) im Testspiel der Niedersachsen beim Drittligisten VfL Osnabrück 63 Minuten lang.

Der 26-Jährige hatte in der ersten Runde des DFB-Pokal beim Viertligisten FC-Astoria Walldorf (DATENCENTER: Ergebnisse) einen Außenbandanriss im rechten Knie erlitten.

Tobias Willers mit einem Schuss aus 30 Metern (17.) und der eingewechselte Maik Odenthal (53.) erzielten an der Bremer Brücke die Tore für die Gastgeber.

Hannover, in der Bundesliga zuletzt dreimal in Folge siegreich, enttäuschte auf der ganzen Linie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel