vergrößernverkleinern
FC BAYERN MÜNCHEN: Pierre-Emile Hojbjerg ist mit seiner Reservistenrolle beim Rekordmeister offensichtlich unzufrieden. Der Däne liebäugelt deshalb mit einer Ausleihe. Nach einem Bericht der "Augsburger Allgemeinen" soll sich der FC Augsburg für den 19-Jährigen interessieren
Pierre-Emile Hojbjerg will den FC Bayern verlassen

Der dänische Nationalspieler Pierre-Emile Hojbjerg hat seinen Abschied von Rekordmeister Bayern München womöglich schon im Winter angekündigt.

"Ich glaube, dass es soweit ist, einen anderen Weg zu gehen. Ich habe hier alles gelernt, Bayern ist die beste Schule, die es geben kann, doch ich fühle mich bereit, den Sprung zu schaffen", sagte der 19-Jährige dem "kicker".

Hojbjerg steht noch bis 2016 in München unter Vertrag.

Am vergangenen Sonntag hatte Hannovers Sportdirektor Dirk Dufner das Interesse der Niedersachsen an einer Verpflichtung des Mittelfeldakteurs im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 bekräftigt.

Auch Augsburg und Mönchengladbach sollen laut "kicker" an Hojbjerg, der 2012 mit 16 Jahren Bayerns jüngster Bundesliga-Profi wurde, interessiert sein.

Seit April 2013 kam das Talent auf nur 18 Pflichtspiele, nur fünf davon von Beginn an.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel