vergrößernverkleinern
Manuel Neuer ist einer von vier nominierten Bayern-Spielern für die Wahl zu Europas Fußballer des Jahres

Rekordmeister Bayern München kann für das Bundesligaspiel am Samstag gegen 1899 Hoffenheim voraussichtlich wieder auf Nationaltorhüter Manuel Neuer zurückgreifen.

Der zuletzt angeschlagene 28-Jährige nahm am Mittwochnachmittag am Mannschaftstraining teil.

"Das waren nur kurzfristige Probleme", sagte Sportvorstand Matthias Sammer.

Wegen leichter Beschwerden im rechten Kniegelenk hatte der Welttorhüter die Reise der Nationalmannschaft zur abschließenden Partie des Jahres gegen Europameister Spanien (1:0) in Vigo nicht angetreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel