vergrößernverkleinern
Armin Veh kassierte mit dem VfB Stuttgart die dritte Niederlage in Serie. ZUM DURCHKLICKEN: Die Bilder des 12. Spieltags

Armin Veh hat seinen Rücktritt als Trainer des VfB Stuttgart begründet.

"Ich bin sportlich für das Team verantwortlich, wir haben aber zu wenig Punkte nach zwölf Spieltagen geholt", sagte der 53-Jährige auf einer Pressekonferenz in Stuttgart.

Laut Veh fehlte der Mannschaft das Glück: "Wir spielen gar nicht so schlecht Fußball, aber uns hat in den entscheidenden Momenten das Glück gefehlt. Ich bin für das Team verantwortlich und projiziere das auch auf mich. Wenn ich von etwas überzeugt bin, dann ziehe ich das auch durch."

Veh dankte den Stuttgarter Fans: "Die Fans hatten gestern ein feines Gespür und haben die Mannschaft nicht ausgebuht. Ich möchte mich bei den Fans bedanken, die hinter der Mannschaft und auch hinter mir gestanden sind."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel