vergrößernverkleinern
Rafael van der Vaart kehrte 2012 zum Hamburger SV zurück

Mittelfeld-Star Rafael van der Vaart würde für eine Vertragsverlängerung beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV auch Gehaltseinbußen hinnehmen.

"An der Geldfrage würde es sicher nicht scheitern", sagte der 31 Jahre alte HSV-Kapitän der "Sport Bild" drei Tage vor dem Duell beim FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr): "Jeder weiß: Der HSV ist mein Verein. Ich stehe für alles offen." Der Vertrag des Topverdieners (ca. 3,5 Millionen Euro) läuft im kommenden Sommer aus.

Mit dem neuen Trainer Joe Zinnbauer sieht van der Vaart die Hanseaten auf dem richtigen Weg.

"Er hat die Mannschaft klar verbessert, im Defensivverhalten, im Umschaltspiel. Aber wir dürfen nicht nachlassen und müssen in Augsburg nachlegen."

Ob er dabei im offensiven Mittelfeld oder wie zuletzt defensiver eingesetzt werde, sei ihm egal, versicherte van der Vaart.

"Für mich gibt es gar keine Diskussion um meine Position. Denn was viele gar nicht wissen: Ich bin bei Ajax auf der Sechser-Position groß geworden."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel