vergrößernverkleinern
Franco Di Santo wird gegen den SC Paderborn ausfallen

Top-Torjäger Franco Di Santo (25) von Bundesligist Werder Bremen steht seinem Trainer Viktor Skripnik (45) erst im neuen Jahr wieder zur Verfügung.

"Wir rechnen in der Hinrunde nicht mehr mit ihm", sagte Sportchef Thomas Eichin der "Kreiszeitung Syke".

Di Santo, mit sechs Treffern Werders gefährlichster Angreifer, hatte sich vergangene Woche eine Außenbandverletzung im rechten Knie zugezogen und zuletzt bereits das Nordderby beim Hamburger SV (0:2) verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel