vergrößernverkleinern
Red Bull Salzburg v FC Bayern Muenchen - Friendly Match
SALZBURG, AUSTRIA - JANUARY 18: Josep Guardiola, head coach of Bayern Muenchen reacts during the friendly match between Red Bull Salzburg and FC Bayern Muenchen at Red Bull Arena on January 18, 2014 in Salzburg, Austria. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images) © getty

Pep Guardiola hat die Verletztenmisere beim FC Bayern beklagt.

"Wir haben nur noch einen linken und einen rechten Außenverteidiger", sagte der Trainer des Deutschen Meisters auf der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Hertha BSC am Samstag (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER und auf SPORT1.fm).

Die kleine Personaldecke verhindere Rotationsmöglichkeiten, beklagte der Spanier.

"Das Problem mit unserem Kader ist, dass wir immer weniger rotieren können."

In der Außenverteidigung fehlen dem FC Bayern die verletzten David Alaba, Philipp Lahm und Holger Badstuber. Auch im Mittelfeld und im Tor haben die Münchner Langzeitverletzte zu beklagen.

Trotz sieben Punkten Vorsprung in der Meisterschaft befürchtet Guardiola keine Langeweile in der Bundesliga: "Nein. Warum? Es gibt viele Dinge, die wir verbessern können."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel