vergrößernverkleinern
Andre-Pierre Gignac (l.) und Andre Ayew haben offenbar das Interesse von Borussia Dortmund geweckt

Angesichts der Krise von Borussia Dortmund stellt sich die Frage, ob im Winter noch einmal nachgekauft wird.

Wie französische Medien berichten ist Dortmund offenbar an zwei Offensivspielern von Olympique Marseille interessiert: Andre Ayew und Andre-Pierre Gignac wären als Schnäppchen zu haben, bei beiden läuft der Vertrag 2015 aus. Somit könnte Marseille nur noch im Winter Ablösen kassieren.

Der 24-jährige Ayew spielt auf der linken Außenbahn, ist schnell und technisch versiert. Der Ghanaer hat allerdings in dieser Saison noch Probleme beim Abschluss und in zwölf Spielen nur zwei Tore erzielt.

Torgefährlicher ist da schon sein Teamkollege Gignac. Der französische Nationalspieler traf in 15 Partien elf Mal.

Er ist ein typischer Mittelstürmer, ähnlich wie Adrian Ramos.

Würde der BVB ihn verpflichten, wäre das jedoch ein Eingeständnis einer verfehlten Einkaufspolitik. Und gut möglich, dass Gignac ähnliche Startschwierigkeiten wie Ciro Immobile oder Ramos bekommt.

Angeblich haben auch Wolfsburg und Mönchengladbach ein Auge auf das Marseille-Duo.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel