vergrößernverkleinern
Stefan Schnoor spricht über sein Erfolgsgeheimnis
Stefan Schnoor spricht über sein Erfolgsgeheimnis © SPORT1

Stefan Schnoor führt beim <strong>Bundesliga-Manager</strong> von <strong>SPORT1</strong> in der Promi-Liga und nennt in seiner Kolumne Gründe für den Erfolg.

Hallo liebe Freunde des Bundesliga-Managers von SPORT1,

ich grüße euch von der Tabellenspitze.

Nun gut, zugegebenermaßen einer geteilten Tabellenspitze mit 404 Punkten: Mario (Basler, Anm. der Redaktion) ist wieder einmal mit mir gleichgezogen. Mit 34 Punkten am 14. Spieltag holte er fünf Zähler mehr als ich.

Eine enge Kiste ist das. Ganz im Gegenteil zur Bundesliga.

Dort zieht der FC Bayern einsam seine Kreise. Nach dem überraschend schwachen Start von Borussia Dortmund in die Saison, ist es alleine der VfL Wolfsburg, der sich einigermaßen im Fahrwasser der Münchner hält.

Mit einer der Hauptgründe dafür ist der Belgier Kevin De Bruyne, der nach mäßigem Saisonbeginn die Gegner inzwischen spielerisch dominiert und das Spiel der Wölfe strukturiert, zumindest das Offensiv-Spiel.

Auch am 14. Spieltag stach er wieder hervor: In Hannover erzielte er das frühe 1:0, Wolfsburgs schnellstes Tor der Saison, und leitete damit den neunten Saisonsieg des VfL ein.

Der neue Bundesliga Manager von SPORT1: Jetzt gleich anmelden und mitspielen!

Beim Bundesliga Manager von SPORT1 ist er unter den fünf punktbesten Spielern und auch für mein virtuelles Team ist er die tragende Stütze. Zusammen mit Mario Götze von Bayern München, der auf Platz sieben folgt.

Einen Extra-Punkt an diesem Wochenende steuerte der Paderborner Stürmer Elias Kachunga mit seinem Jokertor zu meinen 29 Spieltags-Punkten bei.

Mein einziger Stürmer im Übrigen.

Bewusst habe ich mich für ein großes Repertoire an Mittelfeldspielern entschieden, da ein Stürmer oftmals schon nach einer kurzen Flaute aus der Startelf weichen muss. So wie es auch Kachunga widerfahren ist, er aber bestmöglich konterte ? so kann es weitergehen!

Euer Stefan Schnoor

In der Bundesliga-Manager-Kolumne begründet SPORT1-Expert Marko Rehmer seine Kaderzusammenstellung und analysiert die Taktik der Konkurrenz in der Promi-Liga des Bundesliga Managers von SPORT1.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel