vergrößernverkleinern
Der DFL-Vorsitzende Christian Seifert will über die Kosten der Torlinientechnik vorab informieren
Am Donnerstag wird über die Einführung der Torlinientechnik entschieden © imago

Die User von SPORT1 sind mehrheitlich für die Einführung der Torlinientechnik in der Bundesliga.

In einer Umfrage auf SPORT1.de stimmten 79,1 Prozent der Leser für die neue Technik (Stand: 10.36 Uhr).

18,8 Prozent sind gegen die Torlinientechnik aber für die Einführung des Videobeweises.

Nur 2,1 Prozent der Fans will, dass alles bleibt wie es ist.

Die Entscheidung über die Einführung der Torlinientechnik in der Bundesliga fällt am kommenden Donnerstag in Frankfurt.

Dabei werden die Bundesligisten auf Antrag von Bayern München erneut über die Einführung der Technik abstimmen.

Für den Einsatz der Technik, die frühestens zur kommenden Saison und ausschließlich für die Eliteklasse kommen soll, ist eine Zweidrittelmehrheit (zwölf Stimmen) notwendig.

Diese Mehrheit wurde bei der zurückliegenden Versammlung im März deutlich verfehlt.

Auch bei der kommenden Abstimmung gilt das Erreichen der erforderlichen Mehrheit nicht als sicher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel