vergrößernverkleinern
Ilkay Gündogan (M.) bringt Borussia Dortmund in Führung
Ilkay Gündogan (M.) bringt Borussia Dortmund in Führung © imago

Mit Kampf und Leidenschaft hat Borussia Dortmund den ersehnten Befreiungsschlag gelandet und zumindest für eine Nacht das Tabellenende der Bundesliga verlassen. Mit dem hochverdienten 1:0 (1:0) gegen 1899 Hoffenheim feierte der deutsche Vizemeister am 13. Spieltag seinen vierten Sieg und darf erneut auf die Wende hoffen.

Den Treffer vor 80.667 Zuschauern in der ausverkauften Dortmunder Arena erzielte Ilkay Gündogan in der 17. Minute per Kopfball. Es war das erste Bundesliga-Tor des 24-Jährigen seit April 2013 - und vermutlich eines seiner wichtigsten Tore für den BVB.

Zumindest bis Samstag kletterte Dortmund auf Rang 14, Hoffenheim ist mit sechs Punkten Vorsprung Siebter.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel