vergrößernverkleinern
Weidenfeller Bank
Roman Weidenfeller saß gegen 1899 Hoffenheim nur auf der Bank © Getty Images

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat sich nach dem 1:0-Erfolg gegen Hoffenheim noch nicht entschieden, wer unter der Woche in der Champions League gegen den RSC Anderlecht im Tor stehen wird.

"Habe mir noch keine Gedanken darüber gemacht, ob Langerak im Tor bleibt. War heute ein Bauchgefühl", sagte Klopp bei "Sky".

Mitchell Langerak kam gegen die TSG für den zuletzt unglücklich agierenden Roman Weidenfeller ins Tor und hielt auf Anhieb seinen Kasten sauber.

Für den Australier Langerak war es der erste Saisoneinsatz in der Bundesliga.

Nach dem Erfolg äußerte sich der Keeper zurückhaltend.

"Ich bin da, wenn ich gebraucht werden."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel