vergrößernverkleinern
Benedikt Höwedes-Schalke 04
Benedikt Höwedes steht noch bis 2017 auf Schalke unter Vertrag © getty

Weltmeister Benedikt Höwedes hat seine Absicht, früher oder später ins Ausland zu wechseln, noch einmal bekräftigt.

"Das Ausland, eine neue Sprache und eine neue Kultur reizen mich", sagte der Kapitän des FC Schalke 04 nach dem 1:0 bei NK Maribor im letzten Champions-League-Gruppenspiel zu SPORT1.

"Es ist nicht akut, deshalb habe ich mir auch noch nicht allzu konkrete Gedanken gemacht", schränkte Höwedes zwar ein. Ob er seinen noch bis Juni 2017 laufenden Vertrag bei den Königsblauen erfüllen wird, ließ der Verteidiger aber offen.

"Wie zuletzt schon gesagt: Ich spiele lieber mit offenen Karten als dass ich behaupte, dem Verein ewig treu zu bleiben", erklärte Höwedes und fügte hinzu: "Schalke ist ein fantastischer Verein, den ich unheimlich zu schätzen weiß. Ich habe hier als Kapitän eine Aufgabe. Der komme ich nach - wie lange, wird man sehen."

Der 26-Jährige spielt bereits seit 2001 auf Schalke. 2011 gewann er mit dem Klub den DFB-Pokal und erreichte das Champions-League-Halbfinale.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel