vergrößernverkleinern
Christian Streich hat bislang 99 Spiele als Freiburg-Coach auf dem Buckel
Christian Streich hat bislang 99 Spiele als Freiburg-Coach auf dem Buckel © getty

Trainer Christian Streich vom Bundesligisten SC Freiburg blickt dem Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den Hamburger SV, seinem 100. auf der Bank der Breisgauer, mit Stolz entgegen.

"Drei Jahre sind eine lange Zeit. Es ist eine runde Zahl und sie bedeutet mir schon etwas", sagte der 49-Jährige am Donnerstag.

Streich hatte das Kommando am 29. Dezember 2011 von Marcus Sorg übernommen, mit dem SC damals in der Rückrunde den Klassenerhalt geschafft und sich eine Saison später für die Europa League qualifiziert.

Zu seinem Jubiläum versprach er, dass die Mannschaft "voll da sein werde" und man vor allem von der Körpersprache her ein anderes Team sehen werde als am vergangenen Wochenende beim SC Paderborn (1:1).

Und das wird gegen den HSV auch bitter nötig sein: Die Formkurve der so schwach in die Saison gestarteten Hanseaten zeigte zuletzt nämlich deutlich nach oben.

Durch drei Siege in den vergangenen fünf Partien überflügelte der HSV (15 Punkte) in der Tabelle unter anderem auch die Freiburger (13). Die wiederum haben seit drei Spielen keinen Erfolg mehr verbucht und finden sich auf dem Relegationsrang 16 wieder.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel