Video

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat Torhüter Mitchell Langerak weiterhin das Vertrauen ausgesprochen.

"Ich habe gestern mit Roman Weidenfeller gestern ein sehr gutes Gespräch geführt. Mitch wird die nächsten drei Spiele bekommen", sagte Klopp am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

Der Australier ist seit zwei Spielen im Tor der Borussia - keines davon hat der BVB verloren (ein Sieg, ein Remis). Zunächst feierte die Borussia einen knappen Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim.

Unter der Woche holten die Dortmunder immerhin den Gruppensieg in der Champions League durch ein 1:1-Unentschieden gegen den RSC Anderlecht.

Dennoch wird es in der Rückrundenvorbereitung wieder einen offenen Zweikampf zwischen Weidenfeller und Langerak um den Platz zwischen den Pfosten geben.

"Im neuen Jahr geht dann alles von vorne los. Es ist keine Entscheidung für die Ewigkeit", sagte Klopp.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel