vergrößernverkleinern
Dortmund Fans FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-SCHALKE
Die Berliner Polizei setzt über 100 Dortmunder Fans fest © Getty Images

Die Bundespolizei hat vor dem Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund (1:0) offenbar 124 Personen aus Dortmund festgesetzt.

Sie wollten mit Nahverkehrszügen zum Spiel fahren. Dies berichtet der "Berliner Tagesspiegel".

Es wurden offenbar die Personalien von allen Personen festgestellt, acht wurden vorläufig festgenommen. Unter den Überprüften waren nach offiziellen Angaben 25 Männer, die als "Gewalttäter Sport" bei den Behörden registriert sein sollen.

Offenbar hatte die Gruppe bei der Anreise beim Umsteigen in Magdeburg Anhänger von Drittligist Hansa Rostock mit Steinen und Flaschen beworfen. Die Ermittlungen laufen wegen schweren Landfriedensbruchs.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel