vergrößernverkleinern
Xabi Alonso FC Bayern
Xabi Alonso kam vor der Saison von Real Madrid zum FC Bayern © Getty
Video

Der FC Bayern wird zum Abschluss der Hinrunde am Freitag beim FSV Mainz 05 nicht nur auf Xabi Alonso verzichten müssen.

Neben dem Spanier werden den Bayern auch Torjäger Robert Lewandowski, Sebastian Rode und Mehdi Benatia nicht zur Verfügung stehen.

Das teilte Trainer Pep Guardiola am Donnerstag mit.

Mittelfeld-Routinier Alonso hatte sich gegen den SC Freiburg (2:0) eine Knöchelprellung zugezogen, die einen Einsatz verhindert.

"Nichts Schlimmes, bis Freitag werde ich es aber nicht schaffen", sagte der 33-Jährige laut Bild und Münchner "tz" nach einer Untersuchung bei Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Benatia laboriert an einer Leistenverletzung,

Lewandowski bekam gegen Freiburg einen schmerzhaften Tritt ab. Rode ist erkrankt.

Inklusive der langzeitverletzten Philipp Lahm, Javier Martinez, Holger Badstuber, Tom Starke, Thiago und David Alaba fehlen den Münchnern damit zum Jahresausklang insgesamt zehn Spieler.

Jerome Boateng soll hingegen trotz Rückenproblemen auflaufen können. "Alles okay bei mir", zitierte ihn die Bild.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel