vergrößernverkleinern
Dong-Won Ji FC Augsburg
Dong-Wong Ji kam beim BVB nur zu fünf EInsätzen in der Regionalligamannschaft © getty

Der Südkoreaner Dong-Won Ji wechselt in der Bundesliga von Borussia Dortmund zurück zum FC Augsburg.

Der 23 Jahre alte Angreifer hatte erst im Sommer ohne Ablöse den umgekehrten Weg genommen, sich beim BVB allerdings nicht durchsetzen können und war lediglich zu fünf Einsätzen in der Regionalliga-Mannschaft gekommen.

Beim FC Augsburg erhielt Ji nun einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bis 30. Juni 2018. Es ist sein dritter Wechsel zu den Schwaben.

Bei zwei Ausleihen vom AFC Sunderland in den Rückrunden der Spielzeiten 2012/13 sowie 2013/14 hatte der Nationalspieler in 29 Bundesliga-Spielen sechs Treffer erzielt.

"Nachdem die Hinrunde der Saison unter anderem durch Verletzungen bei mir nicht so verlaufen ist, wie ich mir das gewünscht hatte, freue ich mich, nun erneut das FCA-Trikot tragen zu können. Ich möchte so schnell wie möglich wieder meine Form finden und dem Team helfen, unsere Ziele zu erreichen", sagte Ji.

Augsburgs Sportchef Stefan Reuter freute sich offenkundig über die Verpflichtung.

"Als sich für uns die Möglichkeit ergab Dong-Won Ji zu verpflichten, haben wir uns dafür entschieden, weil wir mit ihm noch einmal zusätzliche Qualität in den Kader bekommen", sagte er.

Augsburg steht nach der Hinrunde mit 27 Punkte auf Rang sechs.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel