Bayer Leverkusen hat den kroatischen Außenverteidiger Tin Jedvaj vom AS Rom endgültig verplfichtet.

Das bestätigte der Verein.

Bislang war der 19-Jährige, der einen Vertrag bis 2020 erhält, von der Roma ausgeliehen worden. Als Ablösesumme sind sieben Millionen Euro im Gespräch.

"Wir sind froh und sehr zufrieden, dass wir Tin Jedvaj nach fairen Verhandlungen mit AS Rom langfristig an uns gebunden haben. Er hat sich in den vergangenen Monaten hervorragend entwickelt", erklärte Geschäftsführer Michael Schade.

Auch Jedvaj zeigte sich nach die Entscheidung begeistert. "Ich bin glücklich. Bayer 04 Leverkusen ist die beste Option für mich und gut für meine Entwicklung. Ich will jetzt in Leverkusen richtig Gas geben", sagte Tin Jedvaj.

Bayer macht von einer Kaufoption Gebrauch, die allerdings eineinhalb Jahre vorgezogen wird. Der Teenager steht seit Saisonbeginn beim Werksklub unter Vertrag und erwies sich als Volltreffer. Außerdem avancierte Jedvaj zum kroatischen A-Nationalspieler im vergangenen Jahr.

In der Hinrunde absolvierte er 14 Spiele für den Tabellendritten und erzielte dabei zwei Tore.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel