vergrößernverkleinern
Viktor Skripnik vom SV Werder Bremen lacht
Viktor Skripnik folgte bei Werder Bremen auf Trainer Robin Dutt © Getty Images

Trainer Viktor Skripnik von Werder Bremen geht mit großem Optimismus in das erste Rückrunden-Duell gegen Hertha BSC (So. ab 15.15 LIVE im Sportradio auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER).

"Ich habe Fortschritte gesehen, wir haben viele Tore gemacht, nicht nur nach Standards", sagte der 45-Jährige vor dem Kellerduell gegen die Berliner: "Zuhause müssen wir mutig sein. Wir wollen drei Punkte mitnehmen."

Den Neuzugängen Jannik Vestergaard und Levin Öztunali winkt dabei ihr Debüt im Trikot der Bremer.

Verzichten muss Skripnik hingegen auf Sebastian Prödl und Özkan Yildirim (beide Trainingsrückstand) sowie auf Youngster Melvyn Lorenzen (Knie-OP).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel