vergrößernverkleinern
Eric Maxim Choupo-Moting kehrt vom Afrika-Cup zurück
Eric Maxim Choupo-Moting kehrt vom Afrika-Cup zurück © Getty Images

Nach dem Vorrunden-Aus beim Afrika-Cup könnte Eric Maxim Choupo-Moting schon am Samstag wieder für Schalke 04 in der Fußball-Bundesliga angreifen. Der Kameruner wird am Freitag in Gelsenkirchen erwartet. "Er wird im Training zu uns stoßen. Wenn er sich gut fühlt, ist er eine Option", sagte Trainer Roberto Di Matteo vor dem Rückrundenauftakt am Samstag (ab 15.00 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio SPORT1.fm) gegen Hannover 96.

Choupo-Moting war am Mittwoch mit WM-Teilnehmer Kamerun überraschend durch ein 0:1 gegen die Elfenbeinküste schon in der Vorrunde der Afrikameisterschaft in Äquatorialguinea gescheitert. In der Hinrunde war der 25-Jährige, der im vergangenen Sommer ablösefrei vom FSV Mainz 05 zu den Königsblauen gewechselt war, mit neun Toren und fünf Vorlagen erfolgreichster Schalker Offensivspieler in der Bundesliga.

Noch länger müssen die verletzungsgeplagten Schalker auf Außenstürmer Jefferson Farfan und Weltmeister Julian Draxler verzichten. Wann Farfan (Knorpelschaden im Knie) zurückkehrt, sei "schwer einzuschätzen", sagte Sportvorstand Horst Heldt, "aber die Hoffnung besteht, dass er in dieser Saison noch zum Spielen kommt". Draxler (Sehnenteilriss) sei "im Zeitplan", erklärte Di Matteo. Der Mittelfeldspieler soll Anfang Februar mit dem Aufbautraining beginnen.

Den Gelsenkirchenern fehlen zum Rückrundenauftakt zudem Torwart Ralf Fährmann (Kreuzbandzerrung), Dennis Aogo (Muskelfaserriss), Sead Kolasinac (Kreuzbandriss), Leon Goretzka (Muskelbündelriss) und aller Voraussicht nach auch Kaan Ayhan (Leistenzerrung).  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel