Video

Die Fußball-Fans können Weltmeister Manuel Neuer nun zu jeder Zeit besuchen - zumindest dessen Wachsfigur.

Der Nationaltorhüter enthüllte am Montagabend im Madame Tussauds von Berlin seine originalgetreue Abbildung und blickte voller Stolz auf seinen verblüffend ähnlichen "Doppelgänger".

"Es ist zu hundert Prozent Manuel Neuer", sagte der Profi von Bayern München und scherzte: "Falls ich mal auf einem Termin oder bei einem Spiel bin, können meine Fans mich immer bewundern."

Neuer wurde vor fünf Monaten mit Maßband und Tastzirkel vermessen, danach arbeiteten 20 Mitarbeiter an der 200.000 Euro teuren Figur im grünen DFB-Trikot, die gerade einen Abwurf ausführt.

Die Szene sei dem WM-Finale gegen Argentinien entnommen, erklärte Neuer und meinte: "Ich bin froh, dass ich privat nicht immer so streng schaue."

Neuer befindet sich damit auf einer Stufe mit Oliver Kahn, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Mesut Özil und Franz Beckenbauer, die ebenfalls im Wachsfigurenkabinett im Herzen von Berlin ausgestellt sind.

"Das ist eine Figur für die Ewigkeit", sagte Neuer: "Es ist etwas ganz Neues für mich und eine coole Erfahrung, so etwas mal gemacht zu haben."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel