vergrößernverkleinern
Jonas Hofmann laboriert an den Folgen eines Außenbandrisses
Jonas Hofmann laboriert an den Folgen eines Außenbandrisses © Getty Images

Der abstiegsbedrohte Bundesligist FSV Mainz 05 geht zum Auftakt in die Rückrunde personell auf dem Zahnfleisch.

Im Punktspiel gegen den SC Paderborn am Samstag (ab 15 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio SPORT1.fm) muss Trainer Kasper Hjulmand neben den ohnehin verletzten Joo Ho Park, Ja-Cheol Koo und Christoph Moritz auch Hoffnungsträger Jonas Hofmann ersetzen.

Der 22-Jährige steht wegen einer Reizung an der Naht des operierten Knies nicht zur Verfügung. Zudem stehen hinter den Einsätzen der angeschlagenen Niko Bungert und Shinji Okazaki Fragezeichen.

Trotz der Personalprobleme zählt für Hjulmand gegen Paderborn "nur ein Sieg. Es geht nur um das Thema Klassenerhalt", sagte der Däne. Einen Einsatz des chilenischen Nationalstürmers Nicolas Castillo, der erst am Mittwoch verpflichtet worden war, ließ Hjulmand offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel