Video

Nach der 1:4-Schlappe beim VfL Wolfsburg zum Rückrundenstart sammeln die Profis des FC Bayern München neue Kräfte. Die Fans bleiben für das Meisterrennen optimistisch

Einen Tag nach der ernüchternden 1:4-Niederlage beim VfL Wolfsburg haben die Profis des FC Bayern wieder trainiert, der Blickpunkt war vor allem auf die Regeneration gerichtet.

Die Spieler, die beim Debakel in Niedersachsen nicht auf dem Feld standen, mussten für rund 30 Minuten eine Einheit auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße absolvieren.

Sportvorstand Matthias Sammer beobachtete das Training aufmerksam.

Der Rest der Mannschaft trainierte individuell im Leistungszentrum des Rekordmeisters. Auf dem Programm standen Fahrradfahren, Crosstrainer und Massage.

Die von SPORT1 zur Niederlage befragten Fans am Klubgelände äußerten sich optimistisch, das Debakel wurde zumeist als "Ausrutscher" gewertet.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel